Spielen Leben Lernen
Startseite > Die Welten > Welt des Forschens > Architektur mit Kindern

Architektur mit Kindern

Alle Fassungen dieses Artikels: [Deutsch] [English]

Architektur ist ein Thema für Kinder! Sie sind umgeben von gestalteter Umwelt - Architektur, Landschaftsplanung und Interior Design. Architektur ist ein wichtiger Teil des öffentlichen, politischen Handelns und unserer Kultur. Bürgerbeteiligung ist gewünscht, aktuelle Architektur ist kaum bekannt.

Kinder wollen und sollen bauen. Ein Gebäude zu entwerfen, ist ein fächerübergreifender und planerischer Prozess, in dem sich eine Idee vom Luftschloss zu einer realisierbaren Gestaltung entwickelt. Dies erfordert, über Material, Farben, Formen, Konstruktion, Funktion, Finanzen, Politik, Umgebung und Geschichte des Ortes, soziale Einbindung und Aussage des Gebäudes nachzudenken.

Spielpädagogische Aktionsräume sind der ideale Raum, um diesem Prozess nachzugehen – dort gibt es Zeit, Platz, Material und Möglichkeiten zu experimentieren.

Das Thema Architektur birgt noch viel ungenutztes Potential für die spiel- und kulturpädagogische Arbeit. In zwei Workshops werden zunächst Methoden für Architekturprojekte vorgestellt und dann mit dem jeweiligen Material mit Konstruktion und Raum experimentiert. Jedes Material hat andere Eigenschaften und bietet damit unterschiedliche Baumöglichkeiten. Beide Bauweisen üben als Spielangebot, sowohl angeleitet als auch als Selbstläufer eine große Faszination auf Kinder und Erwachsene aus.

I: Kuppeln, Türme und Raumstationen aus Papier

Wir arbeiten mit Röhren aus Papier, basierend auf den Konstruktionen und Formen, die der Erfinder-Architekt Buckminster Fuller 1960 entwickelt hat und die heute noch die Formen für „spaciges Bauen“ sind. Bekannt sind vor allem seine Kuppelbauten.

II: Türme und freie Formen aus Bambus

Mit Stäben aus Bambus und Bambussplit vollziehen wir Konstruktionen des Raum-Künstlers Antoon Versteegde nach und entwickeln eigene Formen daraus. Alle gebauten Formen sind ebenso mit großen Bambusstangen umsetzbar. Dieses Material eignet sich sehr gut als Selbstläufer für viele Menschen in einem Spielraum.

Leitung: Anna Bauregger


Architecture 1 Architecture 2 Architecture 3 Architecture 4

1 Nachricht

SPIP | Impressum | Kontakt | | Sitemap | Aktivitäten verfolgen RSS 2.0